Erst gespurtet, dann „gebremst“ in Ipsheim

233 Läufer ließen sich am 11. September 2009 nicht den 10. Ipsheimer Weinberglauf entgehen. Auf 5,8 km Streckenlänge mussten über 100 Höhenmeter durch die Weinberge bewältigt werden. Als Lohn gab es für ein noch sehr moderates Startgeld ein Funktionsshirt für alle und eine Flasche Wein für die Sieger.

Das beflügelte auch unsere Athleten, so dass sich Christian Sticker als Gesamtzweiter (1. AK45) in 21:25 und Edgar Loch als Gesamtsiebter (1. M30, 22:41) jeweils eine Flasche Jubiläumsrotwein sichern konnten. Zusammen mit Hendrik Schnoor (34:24, kein AK-Sieg;-) genossen die erfolgreichen Sportler noch einen „Bremser“ (Federweisser) auf der sehr gut organisierten Veranstaltung.

1 Kommentare

  1. Manni hält immer noch den Streckenrekord in Ipsheim in 19.26 !!
    So ein Speckbrot und Federweisser im Ziel hat schon was :)

Schreibe einen Kommentar zu Eddi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.