4. Januar 2009

IfA Nonstop Bamberg feiert 20. Geburtstag

Die IfA Nonstop feierte am 11. Dezember Geburtstag – genau 20 Jahre nach der Gründung im Bamberger Bootshaus. Vom Gründungsort im Hain führte ein Winterspaziergang quer durch die Altstadt hoch zur Altenburg. Kurz vor dem Ziel wurden die Wanderer von einem Feuerwerk überrascht, das Hübi in Szene gesetzt hat. Ein gemütlicher Abend in der Burgkneipe rundete den Abend ab.

Als sich am 11. Dezember 1998 um 17 Uhr 35 Leute, zu der Einladung von Antonio Denschelmann und Peter Hüttner im Nebenraum der Bamberger Rudergesellschaft trafen wurde eine Idee Wirklichkeit: Eine Interessensgemeinschaft für Ausdauersport. Nach der Begrüßung durch Antonio und Vorstellung aller Anwesenden wurden die Ziele und die Vorstellungen für eine Vereinsgründung vorgestellt. Mit 20 Gründungsmitgliedern, von denen noch einige zu unseren aktuellen Mitgliedern gehören, wurden die Formalitäten geklärt, eine Vorstandschaft gewählt und eine Satzung erstellt. Unsere IfA Nonstop Bamberg war geboren.

Vielen Dank an Peter Hüttner, einen der Gründungsväter und den ersten 1. Vorsitzenden, und den anderen Gründungsmitgliedern für ihre Weitsichtigkeit diesen super Verein zu gründen!

Mit der IfA wurde auch der Nonstop Bamberg Triathlon ins Leben gerufen, der 1989 zum ersten Mal in Breitengüßbach stattfand. Damals noch eine Vereinsmeisterschaft mit der Teilnahmemöglichkeit für alle Ausdauersportler, entwickelte sich unser Triathlon zu einem Klassiker. Nur im Jahr 1990 wurde wegen Genehmigungsproblemen der Nonstop Triathlon nicht durchgeführt. Seitdem wurde der IfA Nonstop Bamberg Triathlon jährlich veranstaltet. Die ersten Jahre weiterhin in Breitengüßbach, dann in Bamberg beim Jahn / TSG. Am 5. Juli 2009 findet der 20. IfA Nonstop Bamberg Triathlon statt.

Was die Mitglieder der IfA schon immer ausgezeichnet hat ist die Teilnahme an besonders anspruchsvollen Wettkämpfen, wie Triathlonlangdistanz oder noch länger in Hawaii und anderswo, 100 km Läufen, Bergläufen, Langdistanzradfahren, Langdistanzschwimmen, Bergtouren, usw.

Die Herausforderung am Besonderen, am Schwierigen, am Einmaligen war für viele der Antrieb dies zu tun. Aber nicht nur die Teilnahme an anspruchsvollen Wettkämpfen ist erwähnenswert, auch die Top-Platzierungen die IfA-Athleten oft erreicht haben.

Neben den sportlichen Ansprüchen steht bei unserer IfA der Gemeinschaftsgedanke an vorderer Stelle, der in der Dienstagabend-Einkehr (Lauftreff) und unseren Vereinsfeiern seine Erfüllung findet. Die wöchentlichen Lauftreffs in den Gasthöfen in und um Bamberg sind unserm Gründungsmitglied und 20-jährigen V2 Peter zu verdanken, der während seiner Amtszeit zu den meisten dieser Abende eingeladen hat.

Der Grundgedanke, das gemeinschaftliche Interesse am Ausdauersport, war stets Leitlinie für unser Vereinsleben. Im Zuge der sich verändernden Mitgliederstruktur mussten wir unser Vereinsleben den veränderten Ansprüchen anpassen. So berücksichtigen wir die steigende Zahl von Familien und Kindern in unserem Trainingsangebot (Familienschwimmen am Samstag) und den Gemeinschaftsveranstaltungen und fördern nun durch unsere Jugendtrainingsgruppe den Jugendsport.

20. Geburtstag der IfA Nonstop Bamberg


1. Januar 2009
Tags:

Bamberger Silvesterlauf 2008

Bei eisiger Kälte gab OB Starke am 31. Dezember 2008 den Startschuss für den 35. Silvesterlauf der LG Bamberg. Insgesamt hatte der Lauf über 1200 Teilnehmer, die zwischen 3 und 18 Kilometer absolvierten.

Zum Abschluss des Jahres 2008 gab es nochmal gute Ergebnisse für das Nonstop Jugendteam. Über 3 km (eine Hainrunde) benötigte Tobias Frank 11:40 Min. dicht gefolgt von Wolfgang Endres in 11:51 Min. Der 12-jährige Philipp Dörfler konnte mit sehr guten 11:54 Min. überzeugen. Johannes Frank, nach eigenen Angaben etwas angeschlagen, absolvierte die 6 km (zwei Hainrunden) in ca. 29 Min.

Die Jungs befinden sich derzeit in einem intensiven Trainingsblock und der Silvesterlauf war als schnelle Trainingseinheit gedacht.

Bamberger Silvesterlauf 2008


20. Dezember 2008
Tags:

Lauf-Veranstaltungen an den Feiertagen

Zwischen Weihnachten und Silvester organisiert die LG Bamberg zwei Laufveranstaltungen:

Der Heiligabendlauf findet am 24. Dezember statt, Treffpunkt ist um 11:00 Uhr beim Post SV in Bug. Die Umkleidekabinen sind geöffnet, obwohl zur Zeit umgebaut wird. Gelaufen wird ca. 1 Stunde in ca. 5 Minuten pro Kilometer, also besinnliches Tempo. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein geplant. Dazu soll jeder etwas beitragen, d.h. entweder Gepäck oder eine Thermoskanne Glühwein mitbringen – Bier wird notfalls auch akzeptiert.
Der Bamberger Silvesterlauf startet beim TSG 05 Bamberg um 14:00 Uhr, die Laufstrecke führt rund um den Luisenhain. Gewählt werden kann eine Distanz von 3, 6, 9 oder 18 Kilometern. Eine Anmeldung ist bis kurz vor dem Start möglich. Die Organisationsgebühr beträgt 4 €, für Jugendliche bis 15 Jahren und bei Gruppenanmeldung ab 10 Teilnehmern nur 3 €.

9. Dezember 2008
Tags:

Nikolauslauf Forchheim

Beim 32. Forchheimer Nikolauslauf am 6. Dezember 2008 konnte Felix Hüttner mit beeindruckenden 18:53 Minuten den Hobbylauf für die IfA Nonstop Bamberg gewinnen. Im Hauptlauf holte sich Daniel Haussner mit 34:25 Minuten den 3. Platz in einem spannenden und knappen Rennen.

Die Fotos zeigen, dass Läufer und Begleitcrew trotz oder gerade wegen des nicht optimalen Zustands der Wettkampfstrecke viel Spass gehabt haben müssen. O-Ton eines Teilnehmers: “Schön im Dreck gespielt!”

Nikolauslauf Forchheim 2008


2. Dezember 2008

Der Nikolaus in Tiefenellern

Auch dieses Jahr hat der Nikolaus mit seinem Knecht auf der Weihnachtsfeier am 29. November 2008 vorbeigeschaut. Seltsam dass beide Hochdeutsch gesprochen haben, obwohl doch Tiefenellern mitten in Franken liegt…

Der zweite Höhepunkt am Abend war natürlich die Präsentation des Director’s Cut vom Kanalschwimmer-Film (Starring: Christian Hübner). Vielleicht ist der Film bald auch im Internet zu bewundern?

Weihnachtsfeier 2008


1. Dezember 2008
Tags:

Bestzeiten bei der Stadtmeisterschaft

Als ersten Test zur neuen Saison nutzten einige IfA-Mitglieder die Stadtmeisterschaften über die lange Strecke am 29./30. November. Bei den Damen erreichte Silvia Hüttner über die 800m 13:35 min. Bei den Herren galt es – in einer inoffiziellen 3er-Mannschaft – den Wettsieg des Vorjahres gegen eine befreundete Vereinsmannschaft aus dem nahen Bamberger Umland zu verteidigen. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung gelang dies auch. Es starteten Christian Hübner (22:09 min), Manfred Dusold (22:39 min), Christian Schröter (23:01 min) und Andreas Sperber (23:24 min). Das bedeutete sowohl für Christian Schröter als auch für Manfred Dusold jeweils eine neue persönliche Bestleistung !

Bis zur Revange im nächsten Jahr, unter welchem Verein die Wettgegner auch starten mögen!

Bamberger Stadtmeisterschaft im Schwimmen 2008
   


25. November 2008
Tags:

AK-Siege bei Memmelsdorfer Schlosslauf

Beim Memmelsdorfer Schloßlauf am 23. November 2008 stellten sich auch einige Nonstopler der Konkurrenz. Kathy Thomas konnte hier mit großem Abstand die W50 gewinnen.

Auch unsere Jugendlichen erreichten vordere Platzierungen. Den Sieg in der M12 holte sich souverän unser Philipp Dörfler. Sein jüngerer Bruder Benedikt erlief sich den 5. Platz in der M8, auf denselben Rang kam unser Tobias Frank in der M15. Auch Wolfgang Endres war dabei und kam als 3. M14 noch auf´s Podest.

12. Oktober 2008

Kathilauf & MTB-Tour nach Heckenhof 2008

Der traditionelle Kathilauf führte am am 12. Oktober 2008 wieder von Bamberg über Teuchatz, Burggrub, Burg Greifenstein und Neudorf ins ca. 30 km entfernte Heckenhof.

Dieses Jahr wurde das erste Mal als Alternative eine MTB-Tour gefahren. Die Strecke führte von Bamberg über Teuchatz, Kalteneggolsfeld, Ebermannstadt, Streitberg, Gößweinstein, Doos, Waischenfeld und Breitenlesau nach Heckenhof.

In Heckehof konnte sich bei der Kathi-Bräu ausgiebig von den Strapazen erholt werden.

Kathilauf / MTB-Tour nach Heckenhof Herbst 2008
 


28. August 2008
Tags:

Christian Hübner im TV

Am 27. August 2008 war Christian Hübner im Bayerischen Fernsehen zu Gast in der Sendung Abendschau.

9. August 2008
Tags:

Weltenburg-Fahrt 2008

Die 6. Weltenburg-Fahrt am 9. August 2008 führte auch dieses Jahr wieder von Bamberg über Forchheim, Hersbrück und Parsberg nach Kehlheim zum Kloster Weltenburg. Außer einigen Reifenpannen gab es keine Ausfälle.

Im gemütlichen Biergarten des Klosters wurde regeneriert bis zur Rückfahrt nach Regensburg geblasen wurde. Von dort ging es mit dem Zug zurück nach Bamberg. Teilgenommen haben Hübi, Manni, Olaf, Ulli, Bernd, Martin, Hubert und Günter mit Conni.

Weltenburg-Fahrt 2008