Suchergebnisse für April, 2009
27. April 2009
Tags:

Hamburg-Marathon

Beim gestrigen Hamburg-Marathon am 26. April 2009 mischte sich bei bestem Wetter auch unser Roland Kraus unter die knapp 18.000 Starter. Er kam als 1922. (158. in der M50) nach 3:28:42 ins Ziel und ließ damit fast 90% des restlichen Feldes hinter sich.

Den Sieg in Hamburg sicherte sich der Äthiopier Solomon Tside in 2:11:47 Stunden und verfehlte dabei den drei Jahre alten Streckenrekord des Spaniers Julio Rey (2:06:52) deutlich. Den zweiten Platz belegte der als Tempomacher gestartete Charles Ngolepus aus Kenia in 2:13:25 Stunden, Dritter wurde der Brasilianer Jose Telles de Souza (2:14:46). Bei den Frauen siegte Alessandra Aguliar aus Spanien in 2:29:01, sie verfehlte ebenfalls den Streckenrekord, den Irina Timowejewa aus Russland 2008 aufgestellt hatte (2:24:14).