Suchergebnisse für Laufen
7. Februar 2012
Tags:

Annika Stichling erreicht ein tolles Ergebnis im Crosslauf

Im Rahmen des traditionellen Crosslaufes der LG Eckental wurden am vorletzten Sonntag die Mittelfränkischen Meisterschaften ausgetragen. Annika Stichling nutzte den Lauf als Vorbereitung für die Oberfränkischen Crosslauf- Meisterschaften Anfang März in Forchheim. Im sehr stark besetzten Lauf der Schülerinnen W8-W11 über 1264m waren unter den 54 Teilnehmerinnen zahlreiche Nachwuchstalente der LAC Quelle Fürth und LG Erlangen am Start. Bis kurz vor Schluss hielt Stichling den Anschluss an die Top 3 und lief mit nur 2 Sekunden Rückstand auf die Drittplatzierte ins Ziel. Den Sieg in der Altersklasse W9 sicherte sie sich klar in 5:36 min.

Crosslauf der LG Eckental
test
test


5. September 2011
Tags:

Fränkische Schweiz Marathon

Spätsommerliche Temperaturen um die 30 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit ließ die Teilnehmer des Fränkische Schweiz Marathons leiden. Wie schwer die Bedingungen waren konnte man daran erkennen, dass mehrere Spitzenläufer, wie z.B. der Bayerische Meister von 2009 Klaus Stübinger, über 20 Minuten langsamer liefen als ihre Bestzeiten. Liefen im letzten Jahr noch 17 Teilnehmer unter 3 Stunden, waren es in diesem Jahr dann auch nur 7.
Klar unter die 3-Stunden-Marke wollte auch Alexander Kurz von der IfA Nonstop Bamberg laufen. Im Laufe des Rennens merkte er allerdings, dass er diese Marke nicht erreichen kann. Sein Ziel war es am Ende nur den 8. Platz ins Ziel zu bringen. Mit seiner Zeit von 3:00:41 Stunden wurde er zudem in der Altersklasse M30 hinter dem Gesamtsieger Markus-Kristan Siegler (Turnerburnd 1888 Erlangen, Zeit: 2:45:28) und dem Gesamtdritten Sebastian Apfelbacher (TG Kitzingen) Dritter. Am meisten freute er sich jedoch über den Gewinn der Oberfränkischen Meisterschaft.

7. August 2011
Tags:

Kapellenlauf in Vorra

Am Sonntag des ersten Augustwochenendes startete die 2. Auflage des Kapellenlaufes in Vorra. Mit dabei auf diesem durchaus anspruchsvollem Kurs mit vielen Waldpassagen waren auch 5 Athleten der IfA Nonstop Bamberg, die allesamt gute Ergebnisse erzielten.

Beim Viertelmarathon wurde Andreas Sperber 7. der Gesamtwertung (4. M20) in 40:05. Direkt dahinter kam Felix Hüttner, der die Altersklasse MJA gewinnen konnte, ins Ziel. Silvia Hüttner komplettierte den Familienerfolg mit ihrem Gesamtsieg in 45:44. Bei den Männern siegte Mario Wernsdoerfer vom TSV Windeck Burgebrach in 36:19.

Beim Halbmarathon überquerte Alexander Kurz, der den Lauf als Vorbereitung für den Fränkische Schweiz Marathon nutzte, als 9. der Gesamtwertung und 3. der Altersklasse M30 in 1:26:22 die Ziellinie. Peter Schmitt wurde 19. der Gesamtwertung in 1:28:19 (6. M40) und Christopher Nowak nur 16 Sekunden dahinter 21. (4. M20). Bei den Damen siegte Sandra Haderlein vom SC Kemmern in 1:29:03, bei den Männer Sven Starklauf vom DJK LC Vorra in 1:16:02.

Carmen Stichling Siegerin in Schesslitz

Beim heutigen traditionellen Burgholzlauf des TSV Schesslitz starteten auch einige Nonstopler und sorgten für sehr gute Ergebnisse.

Gesamtsiegerin über die 13,35 km lange Strecke wurde unsere Carmen Stichling in 55:32, nach einer längeren Wettkampfpause feiert sie wieder ihren ersten Sieg.

Sieger bei den Herren wurde Daniel Götz (LAC Quelle Fürth, 44:25). Schnellster Nonstopler war hier Edgar Loch, der sich in 51:53 den 2. Platz in der M35 sicherte (16. gesamt). In Minutenabständen folgten Alexander Kurz (51:53, 3.M30), Hans Wagner (52:56), Peter Schmitt (54:33) und Michael Stichling (56:23), sodass unsere Mannschaft hinter den Spezialisten aus Vorra und Scheßlitz den 3. Platz erreichen konnte. Auch Norman Huck (56:56) und Mirco Helmreich (56:58) blieben in ihrem lockeren Lauf noch weit unter einer Stunde Laufzeit.

30. Mai 2011
Tags:

Maisel´s Fun Run

Am Sonntag wurde die bereits 9. Auflage des Maisel´s Fun Run in Bayreuth durchgeführt. Ca. 2 500 Teilnehmer gingen dabei bei Temperaturen um die 20° C und Sonnenschein auf die Strecke, um die Halb- bzw. Viertelmarathondistanz zu bewältigen.

Über die 21,1 km sorgte Ararsa Badhane Gemechu, der bereits Mitglied der äthiopischen Juniorennationalmannschaft war, in 1:09:20 h für einen neuen Streckenrekord. Der Gewinner des Fränkischen Schweiz Marathons Oliver Greger (LLC Marathon Regensburg, 1:14:53 h) belegte den 2. Platz vor Matthias Flade (TV Münchberg). Alexander Kurz von der IfA Nonstop Bamberg erreichte in dem gut besetzten Starterfeld in 1:23:38 h den 12. Platz der Gesamtwertung bzw. den 3. Platz der M30. Auch startberechtigt für die Bayreuther Stadtmeisterschaft wurde er 4. der Gesamtwertung und Stadtmeister der M30. Vereinskollege Markus Bachmeier wurde in guten 1:31:50 h 46. (7. M30).

Über die Viertelmarathondistanz wurde Thorsten Prang in 45:21 72. (5. M35), während Bernd Bräutigam in 51:14 228. (27. M35) wurde. Nicole Glodek wurde in 1:14:30 h 343. (103. WH).

40 Nonstopler beim Weltkulturerbelauf

Bei schon traditionell hohen Temperaturen gingen am Sonntag über 11.000 Läufer über die verschiedenen Distanzen des 5. Bamberger Weltkulturerbelaufs an den Start. Auch die IfA Nonstop Bamberg nahm mit 40 Athleten teil und erreichte hervorragende Ergebnisse.

Nach langer Pause zeigte sich Carmen Stichling wieder in einer hervorragenden Form, sie kam im Halbmarathon nach 1:37:20 als Gesamt-5. ins Ziel und durfte sich über den 2. Platz in der W 40 freuen. Auch Heike Radlanski (1:42:21) platzierte sich als 15. Gesamt (5. W20) weit im Vorderfeld, die starke Damenmannschaft komplettierte Julia Emmler (1:54:52).

Schnellster Nonstopler bei den Männern war unser Vielstarter Alexander Kurz, der nach 1:25:47 als 19. Gesamt (6. M30) den Maxplatz erreichte. Ebenfalls in die Top-100 liefen Andreas Derbfuß (36. Gesamt, 1:27:48) und Edgar Loch (82. Gesamt, 1:32:21).

Über 10,9 km durften sich gleich drei Vereinskollegen über den 2. Platz ihrer Altersklasse freuen. Als Gesamt-5. lief Daniel Haussner (38:28, 2. M20) ein tolles Rennen, in kurzen Abständen kamen dann auch Uwe Dütsch (11. Gesamt, 40:41, 2. M40), Felix Hüttner (19. Gesamt, 41:53, 2. MJA) und Rüdiger Herbst (26. Gesamt, 43:11, 5.M40) ins Ziel. Martina Eigner vertrat für die Damentruppe die Farben der IfA und finishte in 54:59 (34. Gesamt).

Über die 4,4 km gingen die Jugendlichen an den Start. Philipp Dörfler (17:33, 4. SA) und Benedikt Dörfler (21:05, 8. SC) ließen in diesem Wettbewerb die meisten der Mitläufer hinter sich.

IfA-Vereinsmeisterschaft über 21,1 km  (Sparkassen-Lauf )

Herrenwertung

Alexander Kurz: 19. Gesamt, 6. M30 (01:25:47)
Andreas Derbfuß: 36. Gesamt, 12. M30 (01:27:48)
Edgar Loch: 82. Gesamt, 19. M35 (01:32:21)
Christopher Nowak: 136. Gesamt, 18. M20 (01:35:47)
Peter Schmitt: 141. Gesamt, 33. M40 (01:35:50)
Thomas Gurn: 143. Gesamt, 32. M30 (01:36:12)
Joachim Alt: 186. Gesamt, 35. M35 (01:37:57)
Andreas Sperber: 194. Gesamt, 27. M20 (01:38:20)
Hans Wagner: 273. Gesamt, 42. M20 (01:41:14)
Stefan Först: 415. Gesamt, 57. M20 (01:45:14)
Martin Batz: 416. Gesamt, 63. M30 (01:45:15)
Alexander Zehler: 689. Gesamt, 80. M20 (01:51:19)
Holger Ennes: 723. Gesamt, 117. M30 (01:52:05)
Christian Waßmuth: 1012. Gesamt, 122. M20 (01:57:58)
Hubert Zehler: 1066. Gesamt, 39. M55 (01:59:08)
Thomas Bayer: 1108. Gesamt, 163. M30 (01:59:59)
Lukas Harich: 1122. Gesamt, 136. M20 (02:00:12)
Roland Diwok: 1172. Gesamt, 257. M40 (02:01:13)
Knut Vogel: 1202. Gesamt, 235. M45 (02:01:49)
Christian Hübner: 1332. Gesamt, 287. M40 (02:04:00)
Michael Ultsch: 1335. Gesamt, 257. M40 (02:04:01)
Rainer Salomon: 1452. Gesamt, 166. M50 (02:06:33)
Robert Dörfler: 1551. Gesamt, 299. M45 (02:08:41)
Thorsten Prang: 1560. Gesamt, 30. M60 ??? (02:08:53)
Fabian Köhler: 2022. Gesamt, 267. M30 (02:21:33)

Damenwertung

Carmen Stichtling: 5. Gesamt, 2. W40 (01:37:20)
Heike Radlanski: 15. Gesamt, 5. W20 (01:42:21)
Julia Emmler: 70. Gesamt, 14. W35 (01:54:52)

Alle Ergebnisse unter www.weltkulturerbelauf.de

Weltkulturerbelauf 2011
   


AK-Siege zum Einstand

Tobias Gröbl (LG Zusam, 30:51) und Corinna Harrer (LG Regensburg, 34:02) hießen die bayerischen Meister im 10km-Straßenlauf des letzten Wochenendes. Diese wurden im Rahmen des Burgebracher Maibaumlaufs ausgetragen, der dieses Mal schon auf Anfang April vorverlegt wurde. Wegen der Meisterschaften wich der TSV Burgebrach außerdem auf eine schnelle Strecke im Gewerbegebiet aus.

Im Rahmen der Meisterschaften fand auch ein Volkslauf über 10km statt. Hier feierten Andreas Derbfuß und Julia Emmler einen gelungenen Einstand im Trikot der IfA. Andreas gewann als Gesamtdritter in 36:57 die M35, Julia freute sich über den Sieg in der W30 nach 47:57.

15. März 2011
Tags:

Klassensiege in Gaustadt

Zum 2. Mal lud die DJK Gaustadt zum Kaiserdomlauf, und bei guten Bedingungen machten sich zahlreiche Sportler auf den Weg, um bei den Stadtmeisterschaften über 10km teilzunehmen.

Schnellster Nonstopler war diesmal Thomas Gurn, der sich in der Stadtmeisterschaftswertung den 3. Platz in 40:07 sichern konnte und damit auch die M30 gewann. Kurz nach ihm kam Alexander Kurz ins Ziel, er belegte den 5. Gesamtplatz (2.M30). Stefan Först lief in der MHK in 43:29 auf den 3. Platz, Hubert Zehler wurde Stadtmeister in der M55 (48:00).

Den Gesamtsieg über 5km holte sich, wie schon im letzten Jahr, unser Christopher Nowak in 18:11. Bemerkenswert war auch die Leistung unseres Jugendlichen Philipp Dörfler, der sich als Gesamt-5. in 19:57 ganz oben auf dem Podest in der M15′/16 wiederfand.

Gelungener Saisonauftakt in Herzogenaurach

Im Rahmen Ihres 150-jährigen Jubiläums trug die Turnerschaft Herzogenaurach am Sonntag ihren 1. VIPA HerzoCross aus, und über 150 Triathleten wollten zeigen, dass sie gut durch den Winter gekommen sind. Hervorragende Ergebnisse erzielten dabei die Bamberger Athleten.

Zuerst wurden 4,3km im Gelände gelaufen, danach ging es über 15km mit dem Mountainbike, bevor es zum Schluss noch mal auf eine 2,5km-Laufstrecke ging.

Die beste Frühform zeigte Frank Neumann (ASC Kronach-Frankenwald), der mit einer Zeit von 52:55 Minuten als erster das Ziel erreichte. Kurz nach ihm sprintete Andreas Sperber (IfA Nonstop Bamberg) als Drittplatzierter in 53:25 über die Ziellinie und belohnte sich mit dem 1. Platz in der M30.

Auch Mirco Helmreich (IfA Nonstop) freute sich über den 12. Gesamtplatz (56:17; 5.M30) bei dieser gelungenen Erstauflage, mit Christopher Nowak (IfA Nonstop) schaffte es ein weiterer Bamberger weit ins Vorderfeld (58:36; 19. gesamt).

Die Jugendklasse konnte Robin Helmreich (TSV Scheßlitz) in 1:09:44 für sich entscheiden

6. Februar 2011
Tags:

Johannesbad-Thermenmarathon

Am Sonntag ging in Bad Füssing die 18. Auflage des Johannesbad-Thermenmarathons über die Bühne. Bei optimalen Laufbedingungen setzte sich über die Marathondistanz Andreas Straßner (ESV Treuchtlingen, 2:39:16) mit 2 Minuten Vorsprung auf Reinhold Potoschek (Österreich) und Dennis Mehlfeld (Lübecker SC).

Alexander Kurz von der IfA Nonstop Bamberg wollte eine Zeit um die 2:55 h erreichen. Bis zur 24 km-Marke sah es auch so aus, als ob er diese Zeit erreichen könnte. Allerdings machten ihm dann Magenkrämpfe und Darmprobleme einen Strich durch die Rechnung. Er quälte sich in einer für ihn enttäuschenden Zeit von 3:01:38 ins Ziel. In der Gesamtwertung belegte er den 14. Platz, in der AK30 den vierten. Zweitbester Oberfranke wurde Werner Dotterweich (18. Gesamt, 3:04:55).

Seiten:1234»