Suchergebnisse für Oktober, 2012

Nachwuchstalent und Urlaubsläufer

Im Rahmen des 2. Gingener Stadtlaufes gingen am vergangenen Sonntag 55 Mädels der Altersklassen W8 bis W15 gemeinsam auf den winkeligen Altstadtkurs über 1500 Meter. Mit dabei war auch Annika Stichling von der IfA Nonstop Bamberg. Sie teilte sich das Rennen sehr gut ein, machte auf dem langen Schlussanstieg noch Plätze gut und kam mit nur 29 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Viola Vorwerk (W15, TSG Giengen) als Gesamt 8. ins Ziel. Mit der Zeit von 6:27 min gewann Annika die W9 mit fast einer Minute Vorsprung. Damit ist die Zwischenbilanz der Saison 2012 kaum noch zu toppen: in 12 Wettkämpfen wurde sie in der U10 nur einmal auf Platz zwei verwiesen.

Etwas weiter zurück liegt die Teilnahme am 25. Hochalmberglauf im Raurisartal. Hier galt es für die Schüler und Jugend 2.1km und 295 Höhenmeter zurückzulegen. zurückzulegen. Als zweitjüngste im Feld von 12 Läuferinnen und Läufern im Alter von 8-15 Jahren belegte Annika den 4. Gesamtrang und gewann die AK U10 in 18:24 mit über 7 Minuten Vorsprung. Erst in den Jahrgängen 97 würden schnellere Zeiten gelaufen. Hier Siegte Rupert Pointner in 15:54min.
Annika, Carmen und Alois beim Hochalm Berglauf.
Dass die Läuferwelt klein ist zeigte sich bei der Startnummernausgabe am morgen wo sich auch Alois Zenk (TSV Schesslitz) einreihte. Alois gewann über 6,1km und 840 HM die AK 60 in 57:10. Carmen Stichling hatte es mit einigen Berglauf Spezialistinnen zu tun, die um den Salzburger Landestitel kämpften. Sie wurde in 55:53 gesamt 5. und 2. in der W40. Michael Stichling lief in 54:32 auf Platz 5 in der M45.