Saisonstart der Landesliga Nord in Weiden

Aufgrund der wachsenden Zahl der aktiven Triathleten im Verein sowie um Leistungsbreite und Leistungsdichte im Verein zu fördern starteten 6 IfA’ler auf in die Weiden i.d. Oberpfalz.
Ralf Rademacher mischte in der Sprint Einzelwertung mit 1:12:49 im vorderen Drittel mit und belegte einen guten 6. Platz seiner AK.Die 3 Landesliga Debütanten Markus Bachmeier, Moritz Pleyer und Alexander Zehler wurden von den von Liga Routiniers Edgar Loch und Mirco Helmreich angeführt.
Vielstarter Mirco präsentierte sich in guter Form als 18. aus dem Wasser flog auf dem Rad mit der 1. Verfolger gruppe nur so an mir vorbei und ging mit gutem Wechsel als 6. Auf die Laufstrecke. Im Feld der starken Läufer angeführt von Sebastian Neef (Nachwuchs Profi Siegerzeit 1:00:05) und flachen Strecke machte er noch einen Platz gut und kam als Gesamt 5. mit 1:03:16 ins Ziel.
Edgar Loch nach dem Schwimmen 27. machte angefeuert von seinem eigenen 3 köpfigen Fan Club namens Familie Loch auf den Rad 10 Plätze gut und landete mit knapp 17 Minuten auf die 5km auf Gesamt Platz 20.
Markus Bachmeier, der den Wettkampf als intensiv Koppeltraining für den IM Lanzarote in einer Woche genutzt hat, reiste überrascht durch die Windschatten Freigabe mit Zeitfahrmaschine an. Das gute Wetter und der Nervenkitzel der Liga stimmten Ihn zum zulässigen Rad wechsel um und er schaffte es rechtzeitig zum Start. Wo er sich nach eigenen Angaben in ,, einem völlig anderer Sport‘‘ als Langdistanz wiederfand. Mit solider Schwimmzeit als 25. raus kosteten Ihn seine Langdistanz angepassten Wechselzeiten wertvolle Sekunden(Minuten?) . Vielleicht war es auch ein wenig die Vorsicht im Hinterkopf, die ihn bremmste bei spritzigen Antritten bei den ingesamt 7 Haarnadel Wendepunkten auf der gesperrten Radstrecke alles zugeben, vor dem Saisonhöhepunkt in Lanzarote die ihm auf einen guten 35. Platz mit 1:11:35 in Ziel kommen ließ.
Moritz Pleyer trug für die Landesliga relevante Mannschaftswertung einen soliden 38. Gesamtplatz mit 1:12:32 bei. Nach Schwimmen noch an 36. Stelle und nur eine Radgruppe hinter Markus überzeugte er mit konstant guten Leistungen beim Auftakt in Weiden.
Wieso konnte ich das ganze so gut beobachten?
Nun ja nach gefühlten 850m schwimmen (Soll 750m) entschied ich mich als 5 letzter nun doch das 26 Grad warme Becken zu verlassen. Nach Ambitionierte Zeit in der 1. Wechselzone verlor ich die durch Wechsel gewonnen Plätze auf den ersten 20m der Radstrecke. Auf Grund meines als Hindernis für die Konkurrenz abhanden gekommen Radschuhes, der außer zur Unterhaltung der Zuschauer nur zu meinem Rad Split beitrug. Nach hauptsächlich Einzelzeitfahren kam der nur kurz gewährte Windschatten von Überrunden wie Mirko und die motivierenden Worten genau zum richtigen Zeitpunkt eines Motivationstiefs. So kam ich noch rechtzeitig auf die Laufstrecke um zu hören wie der Gewinner nach knapp einer Stunde einläuft. Ich durfte mich über persönliche Laufbestzeit und Gesamt 6. von hinten betrachtet doch über den schönen Wettkampf und Mannschaftswertung Platz 5 freuen.

Ich hoffen wir sehen uns zahlreich beim 2.Landesliega Nord Wettkampf am 30. GEALAN Triathlon Hof am 22. 07. Mitmachen kann jeder dessen Startpass auf IfA Nonstop Bamberg läuft ob schnell oder langsam ganz im olympische Zeitgeist vom Juli dabei sein ist alles

1 Kommentar

  • … wenn ich also diesen besagten Schlüssel jemals finde sage ich euch bescheid -
    vielleicht hat ja einer einen Tipp wie man das Schwimmen auf 150m verkürzen kann
    dann liegen wir unglaublich weit vorne

Kommentar schreiben

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNo