Hentschel und Dels in Ingolstadt vorn dabei

Der erste große Saisonhöhepunkt stand für über 1000 Triathleten in Ingolstadt auf dem Programm, wo im Rahmen des Wettbewerbs die bayerischen Meisterschaften über die Mitteldistanz ausgetragen wurden. Erfolgreich lief das Rennen über 2km schwimmen, 86km Radfahren und 20,2km laufen für die Bamberger Athleten.
Felix Hentschel (IfA Nonstop Bamberg), der sich bisher vor allem als Spitzenläufer einen Namen gemacht hat, feierte seine Premiere auf dieser Distanz. Er stieg als 35. aus dem Wasser und machte sich auf die Jagd auf die vorderen Plätze. Bereits auf der profilierten Radstrecke überholte er einen Sportler nach dem anderen und erreichte als 9. die zweite Wechselzone. Jetzt stand seine Paradedisziplin auf dem Plan, Hentschel sammelte weitere Athleten ein und erreichte mit der besten Laufzeit (1:12:45) den dritten Gesamtplatz in 3:57:52.
Christopher Dels (IfA Nonstop), der sich auf den Ironman Schweden vorbereitet, nutzte den Wettkampf als ersten Härtetest. Auch er arbeitete sich nach dem Schwimmen Platz für Platz nach vorne, spielte trotz der hohen Temperaturen seine Laufstärke (1:18:58) aus und wurde mit der Zeit von 4:05:33 mit dem bayerischen Vizemeistertitel in der M30 und dem 6. Gesamtplatz bei diesen Titelkämpfen belohnt.
Ebenfalls aufs Podest sprang Annika Timm (IfA Nonstop), sie schob sich vor allem durch ihre starken Radperformance (2:35:05) nach vorne und freute sich über den 3. Platz in der W25 in 4:55:34 (7.gesamt).
Das gute Ergebnis vervollständigten Anne Kirsten (DJK Teutonia Gaustadt, 5:02:54) als 5.W30 und Oliver Prath (IfA Nonstop, 10. M40 in 4:46:08).
Die neuen bayerischen Meister heißen Nicole Bretting (MTV Pfaffenhofen) und Lukasz Woyt (SV Würzburg 05)
hs

Kommentar schreiben

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNo