Fürth-Triathlon

Beim ersten Fürther Autobahn-Triathlon am 16. Mai 2009 läuteten auch einige Nonstopler die Saison ein.

Beim Schnuppertriathlon (0,2/12,5/5) gelang Martina Eigner gleich bei Ihrem ersten Triathlon überhaupt der Sprung auf Platz 2 unter 29 Damen (1. W35).  Christian Hübner kam hier unter 38 Männern mit der schnellsten Schwimmzeit auf Platz 5 (2. M35).

Beim Volkstriathlon (0,4/20/6) war Thorsten Prang als Gesamtachter (3. M30) schnellster Nonstopler.

Außerdem am Start: Holger Rahner (1:16:38), Alexander Zehler (1:21:16), Hubert Zehler (1:21:49), Roland Diwok (1:25:48), Hendrik Schnoor (1:29:52).

3 Kommentare

  1. Das Gefühl kenn ich auch, wenn man sich im Wettkampf fragt: „Hier war ich doch schon mal??“ 8)

  2. Auf jedenfall war es ein schöner Tag, trotz mancher Problemchem *g*
    Herzlichen Glückwunsch allen Startern, schade dass man sich im Ziel nicht mehr gesehen hat.

    grüße Franzi

  3. Christian

    Richtig, das mit der schnellsten Schwimmzeit bei der Schnupperdistanz.

    Tatsache aber auch, daß ein IfAler die schnellste aller Radzeiten bei der Volksdistanz gefahren ist.

    Oder, Ed ? :clown:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.