7. September 2009
Tags:

Gute Ergebnisse in der Fränkischen Schweiz

Am Sonntag, den 6. September, fiel bei besten äußeren Bedingungen zum 10. Mal der Startschuss für den Fränkische Schweiz Marathon. Passend zum Jubiläum wurde die Teilnehmerzahl von 2000 Startern deutlich überboten. Als schnellster Läufer auf der Marathondistanz ging der favorisierte Pole Marek Wasilewski in einer Zeit von 2:32:00 hervor. Bei seinem Debüt im Trikot der IfA Nonstop Bamberg belegte Alexander Kurz in einer Zeit von 2:57:27 den 12. Platz in der Gesamtwertung. In der Altersklasse MHK bedeutete dies den 2. Platz. Im Rahmen dieses Marathons wurde auch die Oberfränkische Meisterschaft durchgeführt. Deutlicher Sieger dieser Wertung wurde Klaus Wiessner vom SV Gößweinstein. Alexander Kurz belegte dabei den 3. Rang der Gesamtwertung, in der Altersklasse MH wurde er Oberfränkischer Meister. Außerdem gingen für die IfA Nonstop Bamberg Roland Diwok und Roland Kraus an den Start. Kraus kam mit einer Zeit von 3:34:14 auf 112 der Marathongesamtwertung (25. M50), Diwok finishte seinen ersten Marathon in 3:59:53. In der Teamwertung landete die IfA Nonstop Bamberg mit Martina Eigner und Edgar Loch somit auf Rang 7.

Kommentar schreiben

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNo