Ironman Frankfurt – Elke Neuner trotzt der Hitze

2700 Athleten wollten ursprünglich am letzten Sonntag beim Ironman in Frankfurt starten, doch aufgrund der prognostizierten Hitze verzichteten 350 Sportler von vornherein darauf, 3,8km zu schwimmen, 180km Rad zu fahren und abschließend noch einen Marathon zu laufen.
Elke Neuner (IfA Nonstop Bamberg) wagte den Start und stieg um 6:40 Uhr in den Langener Waldsee, wo sie aufgrund der hohen Wassertemperaturen auf den Neoprenanzug verzichten musste. Nach 1:04 Stunden verließ sie das Wasser und begab sich auf zwei windanfällige Radrunden durch den Taunus, die mit insgesamt 2000 Höhenmetern gespickt waren. Während viele Athleten schon hier das Rennen aufgaben, bewältigte Neuner die Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 31km/h nach 5:49 Stunden und machte sich dann auf die abschließenden 42km in der Frankfurter Innenstadt. Sie meisterte die Strecke bei inzwischen 40 Grad Hitze in knapp viereinhalb Stunden und erreichte nach 11:35:12 Stunden glücklich als 8.W40 das Ziel am Frankfurter Römer.

Kommentar schreiben

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNo