Deutsche Duathlonmeisterschaften

Knapp 200 Athleten traten am Sonntag im sächsischen Falkenstein bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften an, unter Ihnen auch eine Mannschaft der IfA Nonstop Bamberg, die sich hervorragend schlug.

Zum Auftakt mussten die Sportler 16 wellige Laufkilometer bewältigen, danach ging es bei starken Winden auf eine anspruchsvolle Radrunde über 64 km, dann stand ein abschließender 8 km-Lauf an.

Andreas Sperber hielt sich im Männerfeld ganz vorne auf und erreichte vor allem durch einen starken zweiten Lauf den 15. Gesamtplatz (5. M25) in 3:34:25.

Schnellste Dame der IfA war wieder einmal Silvia Hüttner, die in 4:11:35 auf den 7. Gesamtplatz kam und mit der Deutschen Vizemeisterschaft in der W45 belohnt wurde.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Kathy Thomas und Isabelle König. Thomas (4:32:00) hatte das stärkere Finish und holte sich den Deutschen Meistertitel in der W50. König (4:33:02) freute sich über den 4. Platz W25.

Das Rennen gewannen Kristin Möller (TV 1848 Erlangen, 3:46:00) und Benjamin Rossmann ( RSG Montabaur, 3:17:16).

Kommentar schreiben

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNo