Suchergebnisse für Oktober, 2010
26. Oktober 2010
Tags:

Gundelsheimer Herbstlauf

Beim 1. Gundelsheimer Herbstlauf am 23. Oktober nahmen insgesamt sechs IfA-Athleten im Hauptlauf über 10 km teil.

Die Ergebnisse der IfA-Starter im Einzelnen:

Uwe Dütsch: 34:56,22 (3. Gesamt, 1. M35)
Mirco Helmreich: 36:29,94 (5. Gesamt, 2. MHK)
Hans Wagner: 42:14,54 (17. Gesamt, 5. MHK)
Martin Batz: 42:15,38 (18. Gesamt, 2. M30)
Ralf  Rademacher: 46:51,63 (30. Gesamt, 8. M40)
Annett Bogdan: 58:46,24 (72. Gesamt, 3. W40)

24. Oktober 2010
Tags:

Frankenwaldlauf

Am Samstag, den 23. Oktober, startete bei Temperaturen um 5°C der Frankenwaldlauf in Ludwigschorgast. Wie erwartet setzte sich dabei der favorisierte Matthias Flade (TV Münchberg/New Ballance Team) im Hauptlauf über die 12 km durch. Er benötigte hierfür eine Zeit von 40:57.

Spannender wurde es jedoch auf den folgenden Plätzen. Im Schlussspurt setzte sich Florian Reuschel (GEALAN Tri-Team IfL Hof) im Kampf um Platz 2 gegen Sylvester Kohlmann (ASC Kronach-Frankenwald) durch. Alexander Kurz von der IfA Nonstop Bamberg führte bis zu Kilometer 5 das Verfolgerfeld an. Am zweiten langen Anstieg, etwa zur Hälfte des Rennens, konnte er sich dann von zwei Konkurrenten absetzen und lief bis auf ca. 10 Sekunden wieder an Reuschel und Kohlmann heran. Am Ende wurde er ungefährdet in 46:09 4. der Gesamtwertung. In der AK30 holte er hinter Flade den 2. Platz.

12. Oktober 2010
Tags:

Persönliche Bestzeiten in München

Am vergangenen Sonntag machten sich über 18.000 Athleten auf den Weg zum Jubiläumsmarathon nach München, und auch zahlreiche Bamberger Läufer wollten sich die 25. Ausgabe bei besten äußeren Bedingungen nicht entgehen lassen.

Schnellster Bamberger war Uwe Dütsch ( IfA Sport Wagner TriTeam). Nach intensiver Vorbereitung lief er ein sehr konstantes Rennen mit zwei gleichschnellen Hälften. Er pulverisierte seine Bestzeit auf 2:43:28 und belegten den 26. Geamtplatz (9. M35).

Einen neuen Vereinsrekord stellte Mike Büttner auf. Er ist der erste Läufer der Freaky Friday Runners, der mit 2:55:50 die 3-Stunden-Marke unterbieten konnte (114. gesamt/ 16. M20).

Auch Ralf Fahner (IfA Nonstop Bamberg) unterbot mit 3:23:39 deutlich seine bisherige Bestzeit und platzierte sich als 872. ebenfalls im Vorderfeld. Seine Frau Sabine (IfA) war mit der Zeit von 4:15:47 die schnellste Frau aus dem Kreis Bamberg.

Im Rahmen des Wettkampfs wurde auch ein Halbmarathon veranstaltet, hier mischte Alwin Zenkel (DJK Gaustadt) gut mit und erreichte in 1:42:08 den 852. Platz (21. M55).

Weitere Ergebnisse: Marathon: David Hentschel (LG Bamberg, 4:04:01), Esther Vornholt (LG Bamberg, 4:16:10), Kai Brückner (TriRockets Bamberg, 4:16:15), Karin Hell (MTV Bamberg, 4:24:16), Harald Mehnert (Tri Rockets, 4:48:27)
Halbmarathon; Alexander+Nicole Matt (beide TEN-Studio Bamberg, 2:00:50), Kathrin Nickel (Freaky Friday Runners, 2:14:44)